Testbook

Aus MG-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zu Technik


  • Testbook ist der Name für ein Diagnosegerät, das von MG Rover verwendet wurde, um Fehlercodes auszulesen, den Fehlerspeicher zurückzusetzen und ins Motormanagement einzugreifen.
  • Hersteller der T1-T3 war die Firma Hewlett Packard, sie zog sich 2001 aus der Diagnose Sparte zurück. TESTBOOK ist eine eingetragene Marke von HP.
  • Die MG Rover Group benötigte einen neuen Lieferanten für Diagnosegeräte. OMITEC hat neue Hardware (T4 Testbook) entwickelt, um die TESTBOOK T1-T3 zu ersetzen.
Testbook T4 Diagnosetisch


Alternativen zum Testbook stellen das Rovacom-System, PScan oder für frühe Modelle das MicroCheck dar.

Funktionsumfang

Mit dem Testbook kann man:

  • Wegfahrsperre an das Motorsteuergerät anlernen
  • Neue Handsender an die Wegfahrsperre anlernen
  • Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes auslesen
  • Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes löschen
  • Wichtige Motordaten einsehen und verändern
  • Fehlerspeicher des Airbagmoduls auslesen
  • Fehlerspeicher des Airbagmoduls löschen
  • Steuergerätesoftware neu schreiben
  • Marktanpassungen vornehmen
  • Sonderfuntkionen einzelner Steuergeräte anpassen

TestBook Varianten

Es gibt vier verschiedene Versionen des TestBooks: das T1, T2, das T3 und das T4.

Alle TestBooks verwenden zur Kommunikation mit den MG Rover ein proprietäres Kommunikationsprotokoll, welches vor der Einführung von ODBC oder ODBC-II entwickelt wurde. Daher können die meisten modernen Werkstatt-Diagnosegeräte nicht mit MG Rover Steuergeräten kommunizieren.

  • Testbook-t1.png
  • Testbook-t2.png
  • Testbook-t3.png
  • Testbook-t4.png